PLANKTON – DIE GEMÜSEKOOPERATIVE AUS DER STADT

plankton ist eine Solidarische Landwirtschaft in Gründung. Das Besondere: Unser Gemüse wächst mitten in der Stadt, denn unsere Ackerflächen sind zum Beispiel Hinterhöfe von Wohngenossenschaften, Vorgärten von Einfamilienhäusern oder Rasenflächen von Altersheimen. Indem wir Stadtflächen zu essbaren Oasen umgestalten, erproben wir neue Formen für eine vielfältige und zukunftsfähige Landwirtschaft im urbanen Raum. Die Stadt wird so zu unserem dezentralen Acker! Wir planen, gestalten und pflegen städtische Flächen nach agrarökologischen Prinzipien
und verteilen die Ernte in Form eines Gemüse Abos und in Selbsternte-Gärten an die Stadtbewohner:innen. Im Frühling 2022 starten wir mit 20 bis 30 Gemüse-Abos für je 2 bis 3 Personen. Dafür stehen uns rund 1 Hektar am Stadtrand von Basel zur Verfügung. Langfristig streben wir
100 mittelgrosse Gemüse-Abos an, verteilt auf vielen verschiedenen städtischen Flächen. Wir arbeiten mit einer Mischung von regenerativen Methoden und Ansätzen wie Market Gardening, Agroforestry und Permakultur.

Wir suchen per März 2022 (oder nach Vereinbarung) eine Person mit einer Ausbildung als Gemüsegärtner:in, Landwirt:in oder Umweltingenieur:in (Vertiefung Landwirtschaft).

Link Ausschreibung

KONTAKT & BEWERBUNG
Schick uns deine Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf und Motivationsschreiben bis Ende Februar an hallo@planktonbasel.ch.
Bewerbungen von BIPOC, queeren Menschen und FINTA*-Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Für ergänzende Auskünfte kannst du dich gerne jederzeit unter derselben E-Mail Adresse bei Livia Matthäus (Co-Projektleitung) melden. Auf unserer Website www.planktonbasel.ch findest du viele weitere Infos zu uns. Wir freuen uns auf dich!