Landwirt/-in EFZ

Aufbau

Der Lehrgang zum/zur Landwirt/Landwirtin mit Eidg. Fähigkeitsausweis mit Schwerpunkt biologischer Landbau handelt es sich um die verkürzte landwirtschaftliche Grundausbildung für Personen in Zweitausbildung auf biologisch-dynamischen Lehrbetrieben. Sie dauert 2 Jahre (2. und 3. Ausbildungsjahr) und schliesst in der Regel an den Besuch des vorbereitenden Grundkurses an.

Es kann aber auch jederzeit direkt in das erste Grundbildungsjahr eingestiegen werden und der tertiäre Grundkurs im Hinblick auf die Berufsprüfung nachträglich besucht werden.

Dem schulischen Teil der Grundbildung liegt der Bildungsplan EFZ der Oda AgriAliForm zugrunde. Die entsprechenden Lektionen werden auf 8 Unterrichtsblocks von 2-4 Wochen verteilt, während denen die Lernenden in Rheinau weilen und vor Ort unterrichtet werden.

Dazwischen arbeiten die Lernenden während ca. 200 Tagen im 1. Grundbildungsjahr und 170 Tagen im 2. Grundbildungsjahr auf einem Demeterbetrieb.

Inhalte nach Fachbereichen

Die Biodynamische Ausbildung Schweiz in Rheinau legt neben dem Erwerb praktischer Fähigkeiten auf den Lehrbetrieben und qualitativ hochstehendem Fachunterricht auch grossen Wert auf selbständiges Arbeiten der Lernenden. In der Grundbildung werden die Anforderungen des Bildungsplanes wie folgt übernommen:

 

  • je ein ausführlich dokumentierter Betriebsspiegel der zwei Lehrbetriebe / Lerndokumentation
  • eine Vertiefungsarbeit biodynamischer Landbau
  • total 4 Dossiers in den Bereichen Pflanzenbau, Tierhaltung oder Mechanisierung (max. 1 Dossier)
  • ein Herbar über die 64 agronomisch wichtigsten Pflanzen.

Die Dossiers und das Herbar werden bewertet und in die Erfahrungsnoten der Schule übernommen. Dossiers, Betriebsspiegel und Lerndokumentation bilden die Grundlage für das Fachgespräch im Qualifikationsverfahren.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Personen mit abgeschlossener Erstausbildung, Diplommittelschule oder Matura, welche sich zum/zur

Landwirt /-in mit Eidg. Fähigkeitsausweis (EFZ) mit Schwerpunkt biologischer Landbau

und anschliessend zum/zur

Fachmann/Fachfrau der biologisch-dynamischen Landwirtschaft

ausbilden wollen.

Kosten

Die Lernenden entrichten eine Pauschale von CHF 2750.- pro Kursjahr einschliesslich Beitrag an Mahlzeiten und Unterlagen (Lehrmittel der LMZ) vor Kursbeginn.

Aufteilung Grundbildung

Download

Voraussetzungen

  • mindestens 18 Jahre alt
  • 2 Monate nachweislich in der praktischen Landwirtschaft gearbeitet
  • Berufsabschluss oder eine abgeschlossene Mittelschulausbildung
  • Lehrvertrag mit einem biodynamischen Landwirtschaftsbetrieb in Aussicht

Nach Einreichung eines Motivationsschreibens mit Lebenslauf entscheidet ein Aufnahmegespräch über die definitive Zulassung.

Kursort

Kursort ist das ehemalige Gasthaus Löwen in Rheinau. Den Lernenden dient es gleichzeitig als Unterkunft (Internat). Fachhörer müssen für ihre Unterbringung selbst besorgt sein, beispiels- weise im Gasthof zum Salmen.

Abschluss

Mit bestandenem Qualifikationsverfahren erwirbt der Teilnehmer / die Teilnehmerin das Eidg. Fähigkeitszeugnis zum Landwirt / zur Landwirtin mit Schwerpunkt Bio-Landbau.